124 Kommentare zu „AAAAS-Notfallsammelstelle 2017

  1. *Aufschrei*

    Also weil doch eigentich Waltzing Matilda die inoffizielle Hymne ist? Vielleicht so: Die inneraustralische Hymne, quasi das FBI, ist Waltzing Matilda und Men at Work ist für die Darstellung von Aussies während des aufenthalts im Ausland, also CIA. Das ergibt doch Sinn.
    Möchtest du das einbinden wirklich abstellen? Ich finde das hier grandios. Also nur und genau hier sozusagen :-)

  2. @Berni: Geschmackssache hin oder her. Das ist sowohl musikalisch als auch optisch einer der geilsten Machups, die ich je gesehen habe. Wie kann der Scheiß nur 122k Aufrufe haben (okay, knapp nördlich der Grenze, ab der sich die Arbeit finanziell halbwegs lohnt, aber trotzdem)?

    [Dieser Kommentar ist Teil meiner ab nächster Woche auch bei uns ausgerollten Grundregel, dem Hausherr müsse immer Recht gegeben werden]

  3. Andreas Dorau. Hach.

    Einer der Menschen, bei den ich am wenigsten verstehe, warum der nicht reicher und berühmter ist als der Papst oder Vollaggro Völler.

  4. @Berni: Warum? Diese Erleichterung beim Blick auf die Systemuhr gehörte doch gerade zu den großen Vorteilen dieser Webpräsenz?

    Ich würde Dir ja verraten, wie man das einbetten ausschaltet (ist auch nicht schwerer). Aber ich… ähm.. ich komme auf dem selbstverständlich einzigen Webspace auf dem ein WordPress-Blog liegt, zu dessen Backend ich Zugriff habe… also, da ist wirklich kein weiteres… also jedenfalls komme ich gerade nicht drauf. Und ich habe das nicht im Kopf wie das geht. Wirklich nicht. Das musst Du mir glauben.

  5. Hach, „So ist das nunmal“… Eines der Lieder meines Studiums ;-)

    Okay, dann lassen wir das mit den Videos, als Abwechslung zum grauen AAAAS-Alltag mal so, aber ich habe dann mal, damit die einzelne Seite nicht so über-laden und nutzbar bleibt, von 100, auf 30 Kommentare pro Seite umgestellt

  6. Der WordPressserver denkt sich auch gerade so, was gerade auf der welt falsch läuft, dass plötzlich völlig willkürlich völlig willkürlicher High-End-Content hier verlinkt wird.

  7. @Berni: Warum? Diese Erleichterung beim Blick auf die Systemuhr gehörte doch gerade zu den großen Vorteilen dieser Webpräsenz?

    Häh???

  8. Nicht mal ein Quote gibt es … gefällt mir nun muss man nachdenken ob man Gutenberg oder nur Quoter?! ist.

  9. @sterni
    Die Mailadresse kenne ich doch eh schon… Aus der Zeit, als dogfood die Kommentare abgeschaltet hat und wir nach einer Lösung suchten haben wir da kreative Ideen und Nettigkeiten ausgetauscht ;-)

  10. @Berni:Du denkst Dir „Was, schon halb drei? Was in meinem Leben läuft schief?“

    Dann wandert der Blick nach rechts unten und alles ist halb so schlimm. Gut mittlerweile ist es trotzdem halb drei, aber wir wollen mal nicht so sein.

    Summoning Embolado:

  11. @sterni
    Du denkst Dir „Was, schon halb drei? Was in meinem Leben läuft schief?“

    Deshalb fand ich es ja so schlimm bis schockierend, dass er auch noch eine Stunde später angezeigt hat

  12. Die Frage, was schief läuft, könnte man natürlich sowohl um halb 3 (echt) als auch halb 3 (Bernisystemzeit aka halb 4) gleichermaßen stellen. Könnten man, muss man aber nicht.

  13. Ich hätte nichts dagegen, diese Lanz-Doku zu schauen. Ich wüsste zwar nicht wann (weil ich anderes auf dem Stapel habe) und habe nur aus Interesse der Empfehlung wegen mal eben reingeschaut, aber trotzdem. Man kann ja Lanz viel vorwerfen (und das tue ich auch), aber aus Gesprächspartnern Emotionen rauskitzeln, dieses Handwerk beherrscht er. Zusammen mit einer Redaktion, die die richtigen Gesprächspartner aussucht, könnte das schon gut werden.

    Aber wenn schon im Opener zu Nirvana der eigene Film als „offen, ehrlich und ungeschminkt“ beworben wird… Och.

  14. Sehr, sehr genial. Böse, aber unfassbar witzig. Wie der eine Hulk-Typ abgeht. „It’s a prank show, calm down.“ Wraaaaaaaah“

  15. Hmmmmm okay… Bei mir wird das Video dort angezeigt (ist jedoch ein Facebook-Video Einbettung, gab es leider nicht auf YouTube). Vielleicht mal einen anderen Browser verwenden?

  16. Achso, dann blockt mein NoScript das. Nunja, mal schauen, ob ich es mit dem Internet Explodierer – Der Brwoser des Zertifikatfehlervertrauens – abrufe.

  17. Ich muss mal loswerden das es sich lohnt ein eigenes Haus zu mieten/kaufen und mal voll Aufdrehen zu können bei dem Zeug was hier heute so kam.

    Ihr armen Berliner… nun was für die Freunde des Bass die unter 31 sind:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s